Halbgott gesucht

Movie-Kritik: Vaiana
Bildquelle: 
© The Walt Disney Company Switzerland.

Die Südseeinsel Motonui ist ein Paradies auf Erden und bietet ihren Bewohnern alles, was das Herz begehrt. Deshalb stellt auch niemand die Regel des Stammesoberhaupts Tui (Stimme: Temuera Morrison) in Frage, die unmittelbare Umgebung der Insel zu verlassen. Tui’s 16-jährige Tochter Vaiana (Stimme: Auli’i Cravalho) jedoch fühlt eine unbändige Sehnsucht nach dem Meer in sich. Als eines Tages die Kokosnüsse verderben und die Fischer mit leeren Netzen heimkehren, weiss Vaiana dank der Erzählungen ihrer Grossmutter (Stimme: Rachel House), was zu tun ist: Sie muss den sagenumwobenen, aber verschollenen Halbgott Maui (Stimme: Dwayne Johnson) finden, der die Probleme verschuldet hat und ihn dazu bringen, seine Fehler wiedergutzumachen. Da Vaiana sowieso vom Verlangen getrieben ist, die Welt hinter dem Inselriff kennenzulernen, bricht sie zu einer abenteuerlichen Reise auf. 

 

Mit der Figur Vaiana ist den Filmemachern von Disney eine extrem erfrischende Heldin gelungen. Sie ist ironisch und selbstbestimmt, setzt sich wegen ihrer inneren Stimme über alle Verbote hinweg und schafft es auch ohne Traumprinz und Liebesgeschichte, ihr Ziel zu erreichen und sich selbst treu zu bleiben. 

 

Selbstdenkende Tattoos

 

Die Musik von Mark Mancina («Tarzan», «Bärenbrüder») funktioniert wunderbar. Vor allem Vaiana’s Song «How far I’ll go» mausert sich zum echten Ohrwurm und das augenzwinkernde «You’re Welcome» des Halbgotts Maui macht einfach Spass. 

 

Das Herausragendste am Film ist seine visuelle Ausdruckskraft. Die Bilder sind schlicht bezaubernd und lassen sofort Fernweh aufkommen: am liebsten würde man ein Flugzeug nach Hawaii besteigen und tauchen gehen, so herrlich türkis-schimmernd sieht das Meer aus. Man kann sich an der üppig-farbenfrohen Insel kaum satt sehen. Besonders witzig ist das Element der sich bewegenden und selbstdenkenden Tattoos auf Mauis Körper. 

 

Kurz: Vaiana ist ein mitreissendes Abenteuer für Gross und Klein, was auf wundervoll poetische Weise die besondere Beziehung zwischen Mensch und Natur mit berauschenden Bildern zeigt. 

 

  • Vaiana  (USA 2016)
  • Regie: Ron Clements, John Musker
  • Stimmen (original): Dwayne Johnson, Alan Tudyk, Auli’i Cravalho
  • Im Kino: 22. Dezember 2016 

 

 

Jasmin Honegger / Do, 22. Dez 2016