Movies

Ein starkes Band zwischen Vater und Sohn

Kurzfilmkritik: Cognition
«Cognition» erzählt von Abner, der durch Gehirnwäsche zum Elitesoldat wird und sich durch die Worte des Vaters Jahre später besinnt.
Bäckstage Redaktion / Fr, 29. Jan 2021

Vor den Augen der Weltöffentlichkeit ...

HRFF-Kritik: The Cave
Trotz Leid, Trauer und Tod Hoffnung spenden und Leben retten - das ist die Arbeit von Dr. Amani und ihrem Team in «The Cave».
Yolanda Gil / Mi, 16. Dez 2020

Briefe gegen das Schweigen

HRFF-Kritik: I owe you a letter about Brazil
In «I owe you a letter about Brazil» ehrt Carol Benjamin ihren Vater und blickt zurück in die Zeit der brasilianischen Militärdiktatur.
Yolanda Gil / So, 13. Dez 2020

Sympathische Schönwetterbanditen

Moviekritik: El robo del siglo
In Argentinien sind sie Helden, die Männer, die den Raub des Jahrhunderts ausgeführt haben. «El robo del siglo» erzählt ihre Geschichte.
Bäckstage Redaktion / Di, 08. Dez 2020

Ästhetik im Schnee

Movie-Kritik: One World
72 Tage haben sich 39 Snowboard-Profis Zeit genommen, um ihren Sport in edlen und kreativen Bildern einzufangen. Gelingt dies «One World»?
Bäckstage Redaktion / Mo, 16. Nov 2020

Wenn Hexen hexen, ist es mit der Ruhe erst mal gewesen

Movie-Kritik: Hexen hexen
Anne Hathaway glänzt als Oberhexe im Hexenmärchen nach Kultautor Roald Dahl. Der Film zeigt aber auch Schwächen.
Sule Durmazkeser / Mi, 28. Okt 2020

Til Schweiger: «Ich kann nicht mehr den Romeo geben»

Interview mit Til Schweiger
Til Schweiger wurde am ZFF mit einem Golden Icon Award ausgezeichnet. Wir haben die genutzt und mir ihm gesprochen.
Tanja Lipak / Di, 27. Okt 2020

Moritz Bleibtreu: «Ich war ein wahnsinniger Tagträumer»

Interview mit Moritz Bleibtreu
Moritz Bleibtreu hat am Zurich Film Festival sein Regie-Debüt «Cortex» vorgestellt. Wir haben ihn zum Interview getroffen.
Tanja Lipak / Di, 27. Okt 2020

Wie viel Leben steckt in deinem Traum?

Movie-Kritik: Cortex
Moritz Bleibtreu goes Inception: Der Tausendsasa verfilmte unter eigener Regie sein Drehbuch über einen Man zwischen Traum und Wirklichkeit.
Tanja Lipak / Di, 27. Okt 2020

Die unerträgliche Endlichkeit des eigenen Seins

Kritik: Gott, du kannst ein Arsch sein!
Mit 16 Jahren erfährt Steffi, dass sie unheilbar krank ist. Zusammen mit einem Zirkusartisten geht sie zu einem unvergesslichen Roadtrip.
Tanja Lipak / Di, 27. Okt 2020

Seiten