Songwriter mit sanfter Stimme: Gratis zu Jonathan Jeremiah

Verlosung: Jonathan Jeremiah in Zürich
Bildquelle: 
Pressebild

Der Song «Happiness» zählt bei Spotify aktuell 5,8 Millionen Streams. Beeindruckend. Das mag an der dunklen Baritonstimme von Jonathan Jeremiah liegen, aber auch am entspannt plätschernden Song, der sich gemütlich steigert und einen so richtig hypnotisch in die Welt des Künstlers entführt. Er stammt vom 2011er-Debüt «A Solitary Man» und vielleicht ist diese Mischung aus Songwriting und unverkennbarer Stimme das Rezept für den Erfolg von Jonathan Jeremiah. Im Jahr als Bäckstage online ging, war der Brite am Zermatt Unplugged zu hören und seither hat er seine Karriere konsequent entwickelt, mit «Good Day» das inzwischen vierte Studioalbum veröffentlicht und ist regelmässig auf Tour. Auffällig ist, dass Jonathan in den neueren Songs mehr Background-Stimmen einbaut, so den Klang breiter aufbaut und manchmal etwas souliger klingt als noch zu Beginn seiner Karriere. Erstaunlich ist das nicht, denn seine Eltern waren grosse Fans von Leuten wie Scott Walker oder Cat Stevens. Gerade letzterer zeichnet sich durch einen vielseitigen Backkatalog aus. 

 

Jonathan Jermiah wurde aber nur das Talent und Gitarrenunterricht in die Wiege gelegt. Er ist ein Arbeiter, ein Künstler, der mit offenen Augen durch die Welt geht. Im Alter von 20 Jahren zog es ihn für einen Roadtrip in die USA, wo er sich inspirieren liess. Sein Ziel war plötzlich klar: sich als Songwriter und Sänger etablieren. Dafür verdiente er nachts in einer Sicherheitsfirma Geld, damit er sich die erste Platte leisten konnte. Bekanntlich hat das funktioniert. 2010 unterschrieb er den ersten Plattenvertrag und der Rest ist, wie man so schön sagt, Geschichte. Jonathan Jeremiah gelingt die Fusion aus zeitgemässer Songwritermusik und einem sanften Einschlag von 70ties. Die BBC beschreibt ihn dann auch treffend: «elegant und voller Seele, ein köstlicher Artefakt aus der Songschreiber-Klasse der 1970er». Wenn Jonathan Jeremiah am 24. Februar im Kaufleuten auf der Bühne steht, kann man sich selbst davon überzeugen. 

 

Wir verlosen in Zusammenarbeit mit Allblues 2 x 2 Tickets. So macht ihr mit

Deine Chance: schreibt eine Mail mit Name und Betreff «Jonathan Jeremiah» an chance@baeckstage.ch. Einsendeschluss ist der 19. Februar 2019. 

 

Jonathan Jeremiah - «Good Days»

  

 

Bäckstage Redaktion / Mi, 06. Feb 2019