Peter Doherty mit neuer Band. Gratis ans Konzert im X-Tra

Verlosung: Peter Doherty And The Puta Madres
Bildquelle: 
Flyer Just Because

Kontrovers, aber in seiner zerbrechlichen Seele genial. Peter Doherty wurde mit The Libertines zum gefeierten Alternative-Kulthelden, machte nach der Trennung der Band als Frontmann der neu gegründeten Babyshambles erst vor allem durch viele Absagen von sich reden und zeigte irgendwann, dass neben all der Exzesse die Seele eines sensiblen Poeten in ihm schlummert. Inzwischen sind The Libertines wieder aktiv, die Babyshambles machen Pause, aber Peter Doherty tourt nebenbei solo weiter und komponiert leise, berührende Songwritermusik. Steht er so auf der Bühne, dann ist es Zeit für Geschichten, wie sie im Dunstnebel seines Lebens entstanden sind. Sein zweites Soloalbum «Hamburg Demonstrations» ist so ein Beispiel. Wahrscheinlich wird er beim Zürcher Konzert Material davon spielen, aber laut setlist.fm darf man auch den einen oder anderen Song der Libertines oder Babyshambles erwarten. Peter bleibt eine Wundertüte. Lange stand der Name Peter Doherty für die Ambivalenz von Drogenrausch und extremem (ungenutzten) Talents, heute hat sich Peter auf die Seite der Musik geschlagen.

 

Aber noch interessanter ist, dass Peter auf der aktuellen Tour seine neue Band The Puta Madres vorstellt - inklusive neuer Platte. Das ist insofern spannend, da Doherty aktiv und kreativ wie schon lange nicht mehr ist und seit der Solo-Debüt-Single «Last Of The English Roses» nur noch nach oben zu steigen scheint. Ok, manche Konzerte geraten ambivalent, wie wenn er sich etwa im KKL laut fragt, wieso er sich auf ein so langes Solo-Konzert eingelassen habe, aber dann ein Grinsen über sein Gesicht huscht und man sich nicht sicher ist, ob da der sarkastische Künstler spricht oder der (zu) ehrliche Peter. Das Konzert hat er übrigens dann durchgezogen. Im April noch soll das Album «Peter Doherty & The Puta Madres» erscheinen. Dann kann man sich die neuen Songs schon mal einprägen und am Konzert feiern, bevor es dann hoffentlich doch wieder heisst: «Fuck Forever». Aber eine Frage bleibt. Wie klingt der bisher solo eher wirklich alleine unterwegs gewesene Peter Doherty mit einer neuen Band im Rücken? Eher Richtung Libertines oder doch nahe der Babyshambles? Wahrscheinlich überrascht Peter erneut alle und klingt wie nie zuvor. Es bleibt also spannend und einen ersten Eindruck gibt die Vorab-Single «Who’s Been Having You Over». Am 23. Mai gibt Peter Doherty im X-Tra Antworten. 

 

Wir verlosen in Zusammenarbeit mit Just Because 1 x 2 Tickets. So macht ihr mit

Deine Chance: schreibt eine Mail mit Name und dem Betreff «Doherty 19» an chance@baeckstage.ch. Einsendeschluss ist der 20. Mai 2019. 

 

Peter Doherty - «Who’s Been Having You Over»

 

  

Bäckstage Redaktion / Fr, 12. Apr 2019