Drangsal bringt «Brachialpop» nach Zürich.

Verlosung: Drangsal im Mascotte
Bildquelle: 
Promobild, Just Because

Marilyn Manson und Kassetten. Was für eine Mischung. Sie hat dem Deutschen Max Gruber den Zugang zur Musik geöffnet. Drangsal nennt er sich und thematisiert bei den Streifzügen durch seine Klangwelten Themen wie Aufbruch und Rebellion, Dunkelheit, aber auch Licht. Gleichermassen schmetternd wie filigran. «Brachialpop» nennt er es selbst. 2012 hat sich Gruber aus der ländlichen Heimat Herxheim verabschiedet und in Berlin einen Hafen gefunden. Der Mittzwanziger verwebt sein teils schweres und zielsuchendes Gemüt in treibende Klanggebilde, die trotz nachdenklichen Texten zum Tanzen einladen. 

 

Drangsal ist breit. Mal sind 80er-Beasts zu hören, dann wieder Dark Pop, aber immer geprägt vom eingängigen Gesang von Max Gruber. Ende April 2016 ist sein Debüt «Harieschaim» erschienen und die Sterne stehen für Drangsal und die berauschende Mixtur, die unter der  Discokugel erstrahlt, sehr gut. Leichtigkeit trifft auf Schwere und Dunkelheit ermöglicht das Aufblitzen eines Lachens. Drangsal eben. Im April erschien mit «Zores» das zweite Album des «De Sade mit Zuckerguss», wie ihn die deutsche FAZ nennt. Das trifft es ziemlich gut und die neue Platte macht Lust auf das Zürcher Konzert. Am 26. Oktober 2018 spielt er im Mascotte.

 

Wir verlosen in Zusammenarbeit mit Just Because 2 x 2 Tickets. So macht ihr mit:

Deine Chance: schreibt eine Mail mit Name und Betreff «Drangsal 18» an chance@baeckstage.ch. Eisendeschluss ist der 22. Oktober 2018.  

 

Drangsal - «Turmbau zu Babel»

   

  • Drangsal
  • 26. Oktober 2018
  • Mascotte, Zürich
  • 2. Konzert: 27. Oktober in der Luzerner Schüür
  • Tickets für beide Konzerte gibt es via Starticket

 

Bäckstage Redaktion / Di, 09. Okt 2018