Die Höchste Eisenbahn bald im Papiersaal

Verlosung: Die Höchste Eisenbahn in Zürich
Bildquelle: 
Flyer Mainland Music

Es war höchste Zeit, dass sich diese Band formiert hat! Was ursprünglich als einmaliges Konzertprojekt von Moritz Krämer und Francesco Wilking geplant war, wurde ein Selbstläufer, der bis heute läuft. Gemeinsam touren sie seit 2011 als Die Höchste Eisenbahn durch deutschsprachige Länder und sind damit äusserst erfolgreich.

 

Durchdacht und aus dem Leben gegriffen

 

Zu Anfangszeiten wurden die beiden, in Berlin stationierten, Singer/Songwriter zeitweise von Kollegen wie Gisbert zu Knyphausen und Judith Holofernes unterstützt. Mittlerweile haben sie eine vierköpfige Band formiert, die bereits vier Studioalben herausgebracht hat. Das aktuelle Album «Ich glaub dir alles» künden sie gleich selbst an: «Hallo, wir sind Die Höchste Eisenbahn und haben eine neue Platte aufgenommen. Moses Schneider hat sie produziert. Er hat uns die nassen Socken ausgezogen, den Kaminofen angefeuert, uns den Lolli aus der Hand geschlagen und dann von draussen durchs Fenster zugeschaut. Wir haben über Bukowski, Adam Sandler und Greta Thunberg diskutiert und noch mal die Voyager Golden Records von vorne bis hinten durchgehört. Unser Album kommt im Sommer 2019 und wir gehen damit auf grosse Konzertreise. Am Mittwoch, dem 30. Oktober 2019 sind wir für ein Konzert in der schönen Schweiz, in Zürich, im Papiersaal. Da waren wir schon mal, es war wunderschön. Kommt vorbei, es würde uns freuen. Bis dann.» Durchdacht und aus dem Leben gegriffen sind ihre Songtexte und gemütlicher, folkiger Pop rundet ihre Musik ab.

 

Eine ganz tolle Bandkombo also, die sich wirklich lohnt. Bereits haben sie den Bogen F ausverkauft und als Support-Act für «AnnenMayKantereit» in der Halle 622 gespielt. In Bälde spielen die Jungs nun noch eine intime Show im Papiersaal in Zürich, nämlich am 30. Oktober. Tickets sind im Vorverkauf erhältlich.

 

Wir verlosen in Zusammenarbeit mit Mainland Music 2 x 2 Tickets.  

 

Deine Chance: schreibt eine  Mail mit Name und Betreff «Höchste Eisenbahn 19» an chance@baeckstage.ch. Einsendeschluss ist der 27. Oktober 2019. 

 

Die Höchste Eisenbahn - «Blume»

 

 

 

Natascha Evers / Mo, 30. Sep 2019