Sziget-Update: News zum Sziget 2017

Sziget-News
Bildquelle: 
Archivbilder Sziget 2015 / © Patrick Holenstein

Update (24. Juli): Line-up kompett und Performance-Tipps

 

Hurts  machen das Line-up des Sziget 2017 auf der Hauptbühne komplett. Die beiden Briten sind auf der Island of Freedom gerngesehene Gäste und warem bereits zweimal am Sziget. Neben Hurts ist neu auch die Schweizer Band Odd Beholder, die durch die Nominierung zurm Swiss Live Talent die Chance bekommen, am Sziget auf der European Stage zu spielen. Dort ist die Zürcher Band in bester Gesellschaft, denn auch der Bieler Rapper Nemo wird auftreten.

 

Neben all der Musik bietet das Sziget aber auch Aktivitäten und Performances in allen Richtungen. Etwa die Show LATALAYA, die von Künstlern aus Spanien und Frankreich extra für das Sziget kreiert wurde. Collectif Arbuste (F), die bereits im letzten Jahr am Sziget auftraten, haben sich mit Aerial Jockey Strada (E) zusammengetan und eine Show voller spektakulärer Akrobatik und perkussions-lastiger Elektromusik auf die Beine gestellt. Dazu kommt ein ausgeklügeltes Lichtspektaktel und ein urbanes Setting. Die Show dauert ca. 30 Minuten und wird von Mittwoch bis Montag zweimal am Tag im GRAND STREET THEATER aufgeführt. 

 

Interessant ist vielleicht auch das DEATH CAFE. Man will zwar an einem Festival nicht unbedingt über den Tod nachdenken, aber vielleicht hat die eine oder der andere doch Lust, sich angeregt über die Vergänglichkeit des menschlichen Lebens zu unterhalten. DEATH CAFE ist eine internationale Bewegung, die eben genau den ungezwungenen Austausch über das Leben, dessen Ende oder was einen sonst so beschfäftigt, anbieten möchte. Das DEATH CAFE findet am Freitag und Sonntag während des Festivals, um 14 Uhr am Sziget Beach (Cökxpon Chill Garden) statt. Hier sind sämtliche Angebote in den Bereichen Music / Performance / Activities und Talk

 

***

 

Update (4. Juli): Neu auch Weekend-Tickets im Angebot

 

Neu sind für das Sziget-Festival dreitägige Weekend-Tickets erhältlich (je nach Gusto 10.8.-12.8. oder 11.8.-13.8.). Somit lässt sich das Sziget ideal mit einer Städtereise nach Budapest kombinieren. Denn die Stadt an der Donau bietet einige sehenswerte Plätze. Etwa die Szent István Bazilika (St.-Stephans-Basilika), das Parlamentsgebäude direkt am Ufer der Donau, Vörösmarty tér, Váci utca, und viele weitere. Weltberühmt sind zudem die Kettenbrücke über die Donau, die grosse Markthalle oder die Thermalbäder. Budapest ist die grösste Kur-Stadt der Welt. Falls man sich vom Festival erholen möchte, geht das tagsüber ideal, denn auf dem Festivalgeländer spielt die Musik meist erst im Laufe des Nachmittags. Wer es historisch mag, sollte das Burgviertel besuchen. Es gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und bietet einen atemberaubenden Blick über die Stadt. 

 

Nicht zu vergessen ist, dass Budapest voller Restaurants, Cafés und Bars ist, in denen man sich mit lokalen Spezialitäten oder internationalen Schlemmereien verwöhnen lassen kann. 

 

Wer spontan einen Kurztrip nach Budapest inklusive Sziget planen möchte, findet die Weekend-Tickets auf der Festivalwebsite.  Im Zeitraum von 10. - 13. August sind am Festival zudem auf den verschiedenen Bühnen: Biffy Clyro, Jamie Cullum, Tom Odell, Kasabian, PJ Harvey, Kensington, Mando Diao, Macklemore & Ryan Lewis, Rita Ora, Bad Religion, The Chainsmokers, The Pretty Reckless, Steve Aoki, Metronomy, The Naked And Famous und viele mehr. Alle Infos zum Line-up

 

***

 

Update (16. Mai): Letzter Headliner und Timetable

 

Die Chainsmokers sind der letzte Headliner (Sonntag) im Line-up des Sziget 2017. Das Duo ist eigentlich immer noch ein Newcomer, konnte aber schon eine Handvoll internationaler Tophits landen. Sie gesellen sich zu den weiteren Headlinern: P!nk, Wiz Khalifa, Kasabian, Macklemore & Ryan Lewis, Major Lazer und Dimitri Vegas & Like Mike. Ebenfalls ist ab sofort das Timetable online. Zu finden: hier

 

Ebenfalls ist das Programm für das Kolosseum bekannt gegeben worden. Die Arena, die aus Holzpaletten aufgebaut und einem römischen Amphitheater nachempfunden ist, gehört zu den beliebtesten Bühnen beim Sziget. Der elektronische Sound zieht Sziget-Besucher magisch an. Dabei sind folgende Soundkünstler:

 

Anna

Carl Craig

DJ W!LD

Heidi

Hernan Cattaneo

Henry Saiz

Kollektiv Turmstraße

Mano Le Tough

Many Reasons

Marco Bailey

Matador

Michael Mayer

The Advent

 

Und es gibt noch eine Absage: Charli XCX musste ihren Gig am Sziget absagen. 

 

***

 

Update (23. April): Nächste Bands mit Macklemore und Marteria

 

Lila Wolken werden auf das Sziget losgelassen, denn als weiterer deutscher Act ist Marteria gebucht. Er wird natürlich nicht nur «Lila Wolken» bringen, sondern auch sein neues Werk im Gepäck haben. Macklemore & Ryan Lewis muss man ja nicht mehr gross vorstellen. Die beiden haben Chartshits mit «Thrift Shop» oder «Can’t Hold Us Down» verbucht. Biffy Clyro haben sich vom Indie-/alternative-Geheimtipp schnell zum Headliner gespielt. Zurecht, denn ihre knackigen Rockhymnen reissen mit. Ein Geheimtipp sind dafür Allah-Las. Am besten trifft ihr Sound wohl das Attribut psychedelisches 60ties Revival. Allah-Las sollten dich alle Sziget-Besucher fett in die Planung eintragen. Hier sind alle neu bestätigten Acts:

 

Allah-Las

Bakermat

Biffy Clyro

Birdy

Breaking Benjamin

Don Diabolo

HVOB

Macklemore & Ryan Lewis

Marteria

Tycho

 

Übrigens gibt es noch knapp 100 5-Tagespässe für das Sziget sind inzwischen ausverkauft. So langsam wird es ZEit für die Reiseplanung, wenn ihr euch das Sziget-Erlebnis gönnen möchtet. 

 

***

 

Update (13. April): Programm der World Music Stage komplett

 

Das Sziget Festival feiert in diesem Jahr den 25. Geburtstag und so wurde auf der World Music Stage ein kleines «Best of» der letzten Jahre gebucht. Dabei sind etwa der serbische World-Music-Star Goran Bregovic oder Leningrad aus Russland. Alle Acts (in alphabetischer Reihenfolge):

 

Besh O Drom (HU)

Bixida 70 (BRA)

Bohemian Betyars (HU)

Chico Trujillo (CHI)

Dakhabrakha (UKR)

DJ Bobalicious (B)

DJ Kosta Kostov (DE)

DJ Panko (E)

DJ Vino Dilo (F)

DJ Wonderbraz (F)

Electrorumbaiao (BRA)

Firkin (HU)

Gaye Su Akyol (TR)

Goran Bregovic (SRB)

Hanggai (CHN)

Jewish Monkeys (IL)

John Langan Band (GB)

Kerekes Band (HU)

La Gapette (FR)

La Caravane Passe (FR)

Leningrad (RU

Lajkó Félix feat. Óperentzia (HU)

Magnifico (SLO)

Marta Ren & The Groovelvets (P)

Mokoomba (ZW)

Orchestre National De Barbes (ALG/FR)

Orkesta Mendoza (USA)

Parno Graszt (HU)

Paso (HU)

Romengo (HU)

Roy Paci (IT)

Söndörgö (HU)

Tamikrest (MLI)

The Klezmatics (USA)

Zoord (HU)

Zoufris Maracas (FR)

 


Für die weiteren Bühnen folgen laufend neue Acts. Der Vorverkauf für das Sziget läuft sehr gut. Bereits sind knapp 90% der Fünftagespässe vergriffen. 


****

 

Update (21. März): Pink reist nach Budapest

 

Es kommt einer kleinen Sensation gleich. Die amerikanische Pop/Rock-Sängerin Pink wird am 9. August beim Sziget eine von ganze wenigen Festival-Shows im kommenden Sommer spielen. Das ist eine sehr unerwartete Verpflichtung, weil ja Pink erst vor kurzer Zeit Mama geworden ist. Für die Besucher ist das natürlich super, weil Pink live schlicht genial ist. Einzeltickets für den Tag mit Pink sind erhältlich: Sziget-Website. Für das Festival ist die Buchung eine Sensation, weil Pink laut rollingstone.de nur an zwei Festivals auftritt und ein Solo-Konzert in Mitteleuropa gibt. Das ist ziemlich exklusiv.  

 

****

 

Update (16. März): Neue Namen und Chance für Swiss Live Talents

 

Rita Ora und Wiz Khalifa sind nur zwei Namen, die das Sziget heute für das Festival neu bestätigt hat. Ziel ist es, das Programm in diesem Jahr besonders vielseitig zu gestalten. Die neuen 9 Acts für Mainstage und A38-Stage sind: 

 

Alex Clare

Bassjackers

Dimenson

HER

Paul Van Dyk

Rita Ora

The Courteeners

The Vaccines

Wiz Khalifa

 

Auf der Europe Stage gesellen sich zu Nemo:

 

Cosmo (I)

Bubituzak (TRK)

Le Luci della Centrale Elettrica (I)

The Charm The Fury (NL)

Kinsfolk (SK)

Rein (S)

Roosevelt (DE)

Motorpsycho (NO)

Lola Marsh (ISR)

Puggy (BE)

Mother’s Cake (AT)

The Bombay Royale (AUS)

Naaman (F)

DJ Ride (P)

 

Eine gute News für neue Musiker ist, dass auf der Europe Stage während der ersten beiden Tage Acts aus Talentwettbewerben aus ganz Europa spielen werden. So wird zum Beispiel einer der nominierten Acts des diesjährigen Swiss Live Talent Awards die Chance erhalten auf diesem riesigen Festival zu spielen und die «Island of Freedom» zu entdecken. Der größte Newcomer-Wettbewerb der Schweiz verspricht so neben einem fantastischen Umfeld für aufstrebende Bands auch gleich die Möglichkeit eines ersten internationalen Gigs an einem der größten Festivals der Welt. Noch bis 3. April läuft die Frist, während der sich Schweizer Musikerinnen und Musiker beim Swiss Live Talent Wettbewerb anmelden können.

 

****

 

Update (4. März): Nemo im Line-up der Europe Stage!

 

Das Sziget Festival bietet auf der Europe Stage jedes Jahr ausgewählten Newcomern und aufstrebenden Acts aus ganz Europa eine Bühne an einem der grössten Festivals auf dem Kontinent. Unter den ersten 21 Acts sind Namen wie Käptn Peng & die Tentakel von Delphi aus Deutschland oder Leyya aus Österreich. Besonders erfreulich aus Schweizer Sicht ist die Wahl von Nemo. Der junge Bieler Rapper und Preisträger des «Best New Talent» an den Swiss Music Awards ist in der Schweiz längst kein Unbekannter mehr. Gemeinsam mit Manillio, aber auch bei seinen Solo-Shows, spielt er in der Schweiz regelmässig vor vollen Sälen. Ausserdem produziert er seine Songs praktisch alle selbst.

Dass er für das Sziget gebucht wurde, ist für Nemo trotz des Erfolgs eine unerwartete, aber freudige Überraschung. Gegenüber Bäckstage sagte er: «Ich kann mir selber nicht genau erklären, wie die auf mich gekommen sind und wer da alles seine Finger im Spiel hatte. Die Anfrage ist irgendwann mal bei meiner Bookingagentur «get loud» gelandet. Ich freue mich natürlich riesig!» Wir wünschen Nemo viel Spass in der Fantasywelt des Sziget. 

 

Die ersten Namen, die neben Nemo für die Europe Stage bestätigt sind (in alphabetischer Reihenfolge): 

 

Nemo (CH)

VAN HOLZEN (DE)

Käptn Peng & die Tentakl von Delphi (DE)

Leyya (AT)

Brutus (BE)

Klara & The Pop (CZ)

IRAH (DK)

Dremen (ES)

Zoo (ES)

Biga Ranx (F)

Clément Bazin (F)Alma (FI)

Tre Allegri Ragazzi Morti (IT)

Full Trunk (ISR)

Bazookas (NL)

Klangstof (NL)

Greetings Sugar (RO)

Brutto (UKR)

Oligarkh (RU)

Riky Rick (ZAF)

Elle Exxe (UK)

 

Wann Nemo genau spielt, ist noch nicht bekannt.

 

****

 

Das Sziget-Festival in Budapest ist mehrfach zum schönsten Openair in Europa gewählt worden. Sobald man eine Fuss auf die Insel in der Donau bei Budapest setzt, weiss man, wieso das so ist. Das gesamte Festival-Areal ist ein Wunderland voller Eindrücke und viel mehr als ein Musikfestival. Wohin man geht, es gibt etwas zu sehen. Es duftet an an jedem Stand nach Köstlichkeiten aus alle Welt, der Sand vor der Hauptbühne kräuselt in der Nase, überall leuchten kreative Installationen, übergrosse Figuren kreuzen den Weg und Kunst ist auf der «Island of Freedaom» sehr gross geschrieben. Vom Zirkus über Theater und Bühnen bis zu Holzbauten und vielleicht sogar Vergnügen wie ein Karussell. Das Sziget ist im Grunde eine rieisige Wundertüte. Bäckstage konnte sich vor zwei Jahren vor Ort davon überzeugen und in die Fabelwelt eintauchen. Wir freuen uns, auch in diesem Jahr zwei Festivalpässe verlosen zu können. Alle Details gibt es am Ende. Wir werden auch laufend hier News zum Sziget ergänzen.

 

Das Sziget bietet aber auch ein Luxusproblem: es dauert einfach nicht lange genug, um alles zu sehen. Denn jedes Jahr wird für den künstlerischen Aspekt ein Wettbewerb ausgeschrieben, damit die circa 450‘000 Menschen aus über 90 Ländern, die das Festival besuchen, auch «geflasht» werden. Neben der Kunst gibt es diverse Bühnen, die Musik aus alle Welt präsentieren. Von World Stage über Europa Stage bis zur Bühne für Blues oder Jazz. Insgesamt sind es ca. 50 Bühnen auf der Insel. Die ganze grossen Stars spielen aber auf der A38 und der Main Stage und da sind schon ein paar Highlights bekannt:

 

Kasabian

Major Lazer

Flume

PJ Harvey

alt-J

Interpol

Billy Talent

Two Door Cinema Club

Jamie Cullum

Rudimental

Charli XCX

George Ezra

The Kills

Tom Odell

Clean Bandit

Metronomy

The Naked And Famous

Steve Aoki

White Lies

Mando Diao

Bad Religion

The Pretty Reckless

Nervo

Anne-Marie

DJ Shadow

Mac Demarco

Danny Brown

Crystal Fighters

Vince Staples

W & W

Oliver Heldens

GTA

Fritz Kalkbrenner

Andy C

Kensington

Oh Wonder

Warksy

Cashmere Cat

Jagwar Ma

The Strypes

Nothing But Thieves

Leon

Bear’s Den

Dubioza Kolektiv

Chef‘ Special

De Staat

Valentino KhanGusgus

Leningrad

Rone

Weval 

Maurice West

Sunnery James & Ryan Marciano

Dimitri Vegas & Like Mike (End Show)

 

Es werden laufend neue Bands bestätigt …

 

 

 

  • Das Sziget findet vom 9. - 16. August 2017 statt. 
  • Der Vorverkauf läuft bereits. Alle Details und Tickets gibt es auf der Festival-Website

 

 

 

Bäckstage Redaktion / Mi, 16. Aug 2017