Road to Zürich: David Byrne kommt exklusiv ins Theater 11

Vorschau: David Byrne in Zürich
Bildquelle: 
Promobild / Allblues

Beschäftigt man sich mit der Musik-Geschichte, kommt man irgendwann bei «Road To Nowhere» von den Talking Heads an. Dann ist der Schritt zu David Byrne nur noch ein Katzensprung, schliesslich wurde der Brite mit der Band, die zwischen 1976 - 1988 aktiv war, zum Kultmusiker. Dass er relevant bleiben konnte, liegt daran, dass Byrne ein Universum um sich aufgebaut hat. Angefangen bei Solo-Alben, was noch eher die Regel ist. Jedoch zeigt die Kreativität von Byrne kaum Grenzen. Das geht vom eigenen Label «Luaka Bop» über Filmmusik bis zur Pop-Oper mit 90er-Legende Fatboy Slim. Daneben schreibt David Byrne eine Kolumne für die New York Times, publiziert Kunstbücher und begibt sich selbst mit der Kamera auf die Suche nach Motiven. Und dann sind da noch kurze, aber prägnante Auftritte in so herrlichen Filmen wie «This Must Be The Place» neben Sean Penn. 

 

Jetzt ist Kult-Sänger David Byrne auf ausgedehnter Tour zum neuen Album «American Utopia». Es ist zu lesen, dass die Produktion äusserst aufwändig wird. Heisst, dass David mit grosser Band unterwegs ist und dabei wird er sicherlich zeigen, wieso er nach abflauen der New Wave-Phase seinen festen Platz in der Musik gefunden hat. Wenn David Byrne auf seiner Tour im Theater 11 in Zürich ein exklusives Konzert gibt, bietet sich die Chance, eine lebende Legende live zu sehen - das darf ruhig so gesagt werden. Am besten schon mal den 17. Juli fest im Kalender markieren.

 

David Byrne - «Everbody’s Coming Home» 

 

  • David Byrne
  • 17. Juli 2018
  • Theater 11, Zürich
  • (letzte) Tickets gibt es beim Ticketcorner

 

 

Bäckstage Redaktion / So, 13. Mai 2018