Power-Funk für Musikfans: Gratis zu Lettuce

Verlosung: Lettuce im Kaufleuten
Bildquelle: 
Pressebild / Allblues

Wie so oft hat im Fall der Power-Funkband Lettuce alles an einem College angefangen. Genauer, am Berklee College of Music in Boston. Dort hat sich Anfang der 90er eine Gruppe junger Musiker getroffen und schnell die gemeinsame Liebe für Künstler wie Herbie Hancock oder Earth, Wind and Fire entdeckt. Wenig später waren erste Jam-Sessions abgemacht und schnell war die Band Lettuce gegründet. Die Band hat immer ein gesundes Selbstbewusstsein gepflegt und ist oft direkt in die Clubs marschiert und hat um Auftritte gebeten (Let us play), daraus soll lauf Medienberichten der Name Lettuce entstanden sein. Ob das stimmt, spielt keine Rolle, eine schöne Legende ist es so oder so. Aber die Band um den Grammy nominierten Schlagzeuger und Percussionisten Adam Deitch hatte schnell einen Namen und den Ruf als hervorragende Live-Band mit viel Temperament und musikalischem Esprit. Dieses haben Lettuce bis heute, was sie nach über zwei Jahrzehnten auf den Bühnen der Welt kaum noch beweisen müssen. Die Band hat gleich selbst einen Konzertmitschnitt ins Netz gestellt, damit man sich überzeugen kann.

 

Lettuce als Jazz- und Funkband zu bezeichnen, wäre jedoch zu kurz gegriffen. Taucht man tiefer in ihre Werk ein, erscheinen recht schnell deutliche Spuren von Progressive Rock oder psychedelischen Elementen. The Grateful Dead oder Pink Floyd spuken einem dann durch den Kopf. Selbst wenn es nur Intros als Referenz sind, es zeigt, dass die sechsköpfige Band ein breites Verständnis von Musik hat. Das hört man Liveaufnahmen gut an. Wenn die Hammond sich genüsslich und minutenlang austobt und die Bläser sich dazu ausser Atem pusten, ist das schlicht herrlich und zeitlos. Bei uns sind Lettuce nicht so bekannt, kommen Anfang März erstmals überhaupt nach Zürich, einen deutschen Wikipedia-Eintrag gibt es nicht und selbst bei Spotify zählt der erfolgreichste Song gerade einmal 6,8 Millionen Streams. Das mag an der riesigen Auswahl der heutigen Zeit liegen, könnte aber auch schlicht daran liegen, dass Lettuce ein anspruchsvolles Publikum ansprechen möchten. Dabei sind die Bandmitglieder neben Lettuce sehr aktiv und manche davon waren mit Namen wie Lady Gaga, Wyclef Jean, John Scofield, Britney Spears oder The Game auf Tour. Wenn aber die Freunde wieder zu Lettuce werden, zu jener verschworenen Einheit, und auf der Bühne ihrem Ruf entsprechend Musik in allen Facetten so richtig eindringlich zelebrieren, sprühen sie richtiggehend Funken. Lettuce sind für die Bühne gemacht. Davon überzeugen kann man sich am 1. März im Zürcher Kaufleuten.

 

Wir verlosen in Zusammenarbeit mit Allblues 2 x 2 Tickets.

 

Deine Chance: Schreibt eine Mail mit Namen und dem Betreff «Lettuce 20» an chance@baeckstage.ch. Einsendeschluss ist der 25. Februar 2020.

 

Lettuce - «Phyllis»

 

 

Bäckstage Redaktion / Mi, 12. Feb 2020