Musikalische Wucht: Gratis zu Lord Kesseli

Verlosung: Lord Kesseli in Zürich
Bildquelle: 
Pressebild: ©Irascible

«Ich bin Wissenschaftler. Mein Kernthema ist die Manipulation der Menschheit durch Schallwellen.» Diese Antwort gab Lord Kesseli in einem Interview auf Watson.ch, als er auf die Definition seines Berufes angesprochen wurde. Damit unterstreicht der Ostschweizer Klangkünstler seine Art, mit einem feinen Augenzwinkern durch die Welt zu gehen. Was letztlich aber keinesfalls unterstellen soll, dass der Lord die Musik nicht ernst nimmt. Denn das wäre grundfalsch, wie sich auf dem neuen Album «Tell My When You’re Empty» leicht hören lässt. Hier setzt Lord Kesseli das Klavier in den Fokus, was auf den ersten Blick leicht erstaunt, da man ihn sonst eher als Drummer kennt (Beispielweise in der Band von Stahlberger). Aber dieses Spiel mit dem Unerwarteten schwingt beim Lord generell mit. So ist das Album zwar ruhig und fast etwas sakral, aber in keiner Sekunde langweilig oder eintönig, dafür emotional und sensibel. Vielleicht ist es gar der perfekte Moment, um in der globalen Pandemie kurz innezuhalten.

 

Lord Kesseli - «Robert My Robot»

 


Dass Lord Kesseli das Album im September im Bogen F auf die Bühne bringt, passt ebenfalls wie die Faust aufs Auge. Die intime Location beim Zürcher Viadukt ist mit seinen Steinwänden wunderbar stimmig und dürfte sich wie ein perfektes Puzzle mit den Songs von Lord Kesseli vereinen und so die emotionale Kraft, die sein Album entfacht, auf das Publikum übertragen. Es dürfte eine wuchtige Erfahrung werden. Wenn die Platte auch bewusst unnötige Schnörkel weglässt, fehlt auf der Gefühlsskala praktisch nichts. Kesseli wird mal laut, schimpft, dann leise und nachdenklich, erlaubt sich Wut und Melancholie und durchlebt so ein Wechselbad der Gefühle bis zum besungenen «petite mort». Wenn das Album mit den letzten Klängen von «Robert My Robot» ausklingt, glaubt man zu verstehen, was Lord Kesseli mit der Manipulation durch Schallwellen meint. Seine Musik dringt in jede Pore ein, bleibt lange im Ohr und bewirkt bei den Menschen etwas.


Das Album wurde am Abend des 27. November 2020, mitten in der zweiten Pandemie-Welle, gespielt und auf Radio Stadtfilter und Radio Kanal K ausgetragen. Die Aufnahme dieses kraftvollen und intimen Abends liegt jetzt vor und es ist eine regelrechte Entdeckung. Die Songs darauf bilden die Basis für das Konzert, das Lord Kesseli am 23. September im Bogen F spielen wird. Das verspricht ein unvergesslicher Abend zu werden.

 

Wir verlosen in Zusammenarbeit mit Irascible 2 x 2 Tickets.

 

Deine Chance: Schreibt eine Mail mit Name und dem Stichwort «Lord Kesseli 21« an chance@baeckstage.ch. Einsendeschluss ist der 19. März 2021.

 

 

Bäckstage Redaktion / Mi, 08. Sep 2021